Rückblick 2. Fastentag

Der 1. Fastentag und die 1. Fastennacht sind überstanden und nach einem kurzen Ausflug auf die Toilette, begrüßt mich meine Waage mit 64,0kg. Das heißt minus 500g zu gestern Morgen, so kann es doch gerne weitergehen!

Mein Speiseplan von heute:

Frühstück: Obstsalat aus 1/2 Birne und 1 Kiwi mit Kokosraspeln und Zitronensaft

Mittag: gedünstetes Gemüse  (Brokkoli und Möhren) mit Tomatensoße, dazu ein bisschen Salat

Abendbrot: Gemüsebrühe mit Blumenkohl- und Tomateneinlage

Der Vormittag verlief sehr gut, allerdings bekam ich nach dem Mittagessen ziemlich starke Kopfschmerzen und wurde wahnsinnig müde. Da alles Tee- und Wassertrinken nicht geholfen hat, bin ich frühzeitig nach Hause gegangen. Dann gab es erstmal eine Banane und anschließend habe ich 2 Stunden geschlafen. Nach dem Nachmittagsschläfchen war ich beim Sport, was dann wieder erstaunlich gut ging. Da keine Darmreinigung auf dem Plan stand, bin ich wieder zeitig schlafen gegangen (22 Uhr). Zudem habe ich festgestellt, dass mir die Kälte mehr zu schaffen macht als sonst, d. h. morgen wird sich richtig warm angezogen.

Ab heute (Mittwoch) beginnt übrigens meine offizielle „Alkohol-Fasten-Zeit“ (durch das Basenfasten habe ich natürlich die letzten beiden Tage auch keinen Alkohol getrunken). Ich hatte mir schon länger überlegt, auf ein „Laster“ während der traditionellen Fastenzeit zu verzichten. In der engeren Auswahl standen Alkohol/Zigaretten und Fleisch. Da sich aber die 10wbc-Ernährung ohne Fleisch als sehr schwierig gestaltet, fiel die Wahl ziemlich schnell auf Alkohol und Zigaretten (was kein Problem sein dürfte, da ich nur unter Alkoholeinfluss rauche). Ich bin sehr gespannt, wie es auf Geburtstagsfeiern und Co. werden wird, da einem ja ständig die Leute Alkohol andrehen wollen. Da heißt es stark bleiben.Im Vorfeld habe ich mir im Freundeskreis 4 „Mitfaster“ gesucht und ich denke in der Gruppe ist es zu schaffen. Vorgestern ist mir dann noch ein weiteres Laster eingefallen, auf das ich ebenfalls verzichten will: Shopping. Ich lese seit längerem die Berichte von Shopping-Diät-Bloggern und habe festgestellt dass es mir ähnlich geht – viel zu viel im Schrank aber dennoch wird zu oft die Kreditkarte gezückt. Von daher heißt es bis Ostern keine Klamotten, Schuhe, Accessoires oder ähnliches kaufen. Im April fliege ich nach Spanien, da kann ich mir dann was schönes gönnen für das gesparte Geld.

 

Fastet denn jemand von euch? Wenn ja was?

 

 

 

 

2 Antworten zu “Rückblick 2. Fastentag

  1. Ich faste auch Alkohol. Außerdem habe ich mein Sportprogramm erhöht, also wird auch das Faulsein eingeschränkt😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s