Steckrüben-Zucchini-Rösti

Zutaten:

  • 1 kleine Zucchini
  • 1/4 geschälte Steckrübe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eier
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • Pfeffer, Salz, Paprika edelsüß, Chiliflocken (wer’s scharf mag)
  • Öl

Zubereitung:

Die Steckrübe und die Zucchini raspeln, die Zwiebel würfeln und die Knoblauchzehe pressen. Alles mit den Eiern und dem Kichererbsenmehl vermengen, anschließend gut würzen. Bei Bedarf noch etwas Kichererbsenmehl hinzufügen, falls die Konsistenz zu flüssig ist. Öl in der Pfanne erhitzen (nicht am Öl sparen und richtig heiß werden lassen) und die Rösti daran knusprig gold-braun braten. Nach dem Braten das überschüssige Fett mit Küchenrolle von den Röstis tupfen. Dazu gab es bei uns einen fruchtigen Avocado-Dip.

Rösti-Vorbereitungin der PfanneSteckrüben-Rösti à la Pinterest

Der geübte Betrachter erkennt, dass das letzte Bild nicht von mir ist. So könnten sie dann im besten Fall aussehen. Ich war leider zu hungrig und habe vergessen, mein Werk zu fotografieren😉

Eine Antwort zu “Steckrüben-Zucchini-Rösti

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s