Apfel-Rotkraut

Das Originalrezept ist (wieder mal) von Chefkoch, wurde aber 10wbc-ialisiert.

Zutaten:

  • 1 mittelgroßer Rotkohl
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Äpfel
  • 60g Butter
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Gewürznelken
  • 2 EL Essig (ich hatte Rotweinessig)
  • 2 EL Essiggelee (ich hatte Himbeergelee)
  • 5 Pimentkörner
  • 5 Pfefferkörner
  • 1 EL KEM-Mehl
  • 50 ml Wasser
  • 75 ml trockenen Rotwein
  • Salz

Zubereitung:

Vom Rotkohl die Blätter entfernen den Kohl waschen, vierteln, den Strunk entfernen, den Kohl sehr fein schneiden. Zwiebel abziehen und würfeln. Die Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen, die Zwiebel darin hellgelb rösten, anschließend den Kohl dazugeben und ca. 10 Minuten andünsten. Ich habe es in 2 Etappen gemacht, da meine Pfanne zu klein war. Anschließend alles in einen großen Topf füllen und die Äpfel,  Salz,  2 EL Essig,  2 EL Himbeergelee, Wasser und Rotwein hinzufügen.  Lorbeerblätter, Nelken, Piment- und Pfefferkörner in einen Teefilterbeutel geben, zuknoten und mit zum Kraut geben. 1 Mehl mit 2 EL Wasser anrühren und den Rotkohl damit binden. Ca. 2 Stunden dünsten und anschließend nochmal mit Salz und Essig abschmecken. Rotkohl lässt sich wunderbar portionsweise einfrieren.

Achtung: Apfelrotkohl ist im 10wbc-Programm nur nach einer Sporteinheit erlaubt.

Eine Antwort zu “Apfel-Rotkraut

  1. Ich liebe diese Seite!Hab da gerade auch was für mich gefunden😉
    Überhaupt wusel ich da ständig rum😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s