Tag 13 und ein doofer Start in die neue Woche

Oh man – Montage sind ja grundsätzlich doof, aber der heutige Start in die neue Woche übertrifft so einiges. Seit 4 Uhr kann ich schon nicht richtig schlafen und wälze mich im Bett rum, 7 Uhr klingelt dann der Wecker und ich gehe ins Bad. Da jetzt 2 Wochen 10wbc rum sind, springe ich auf die Waage und 0,5kg PLUS!!! Was soll das denn??? Meine Motivation befindet sich im Keller… Unter der Dusche mache ich mir Gedanken über die leichte Gewichtszunahme und mögliche Gründe:

  • zu viel Kichererbsenmehl?
  • zu wenig Bewegung?
  • zu üppiger Loadtag?
  • ist der Alkohol am Samstag schuld?
  • Waage kaputt?

Mein Loadtag war nicht so üppig, okay am Abend waren es doch ein paar Bier und Alkohol hemmt ja bekanntlich auch die Fettverbrennung. Von meinen Muffins mit KEM esse ich so 2 pro Tag, also eigentlich nicht zu viel. Bewegung sollte in den ersten beiden Wochen eigentlich nicht unbedingt sein. Vielleicht wiege ich mich auch falsch, das heißt am falschen Tag. Meine 10wbc-Mitstreiterin und Mitbloggerin weekswithout, wiegt sich immer am Loadtag (was nach D! auch so sein soll). Ich habe mich bis jetzt immer am Ende der vollen 10wbc-Woche gewogen. Ich werde mich wohl Samstag früh das nächste Mal vermessen und es für diese Woche gut sein lassen. Habe eh keine Lust, mich auf die Waage zu stellen. Außerdem gehen morgen die Workouts los, vielleicht beschleunigt dies ja die ganze Sache.

Nach meinem morgendlichen Gewichtstief habe ich mir 2 Eier weich gekocht und Gemüse geschnippelt. Als ich die Eier dann essen wollte, haben sie so komisch gerochen, da konnte ich beim besten Willen nicht ran. Sie waren nicht schlecht, man konnte sie auch essen, aber es gab so einen komischen Beigeschmack. Ich denke es liegt daran, dass wir keine Bioeier gekauft haben. Mein Eierverzehr ist ja seit 10wbc gestiegen und da bin ich auf „normale“ Eier umgestiegen. Bis jetzt haben sie mir auch immer geschmeckt. Vielleicht habe ich auch einen „Eikoller“ und kann nicht mehr ran. Ab heute gibt es jedenfalls wieder Bioeier.

10:59 Uhr: Ich sehe soeben, dass meine 3. Woche freigeschaltet ist, die Motivation steigt wieder. Eigentlich wollte ich heute ins Fitnessstudio gehen, aber ich werde wohl lieber mein Workout mit D! machen.

20:23 Uhr: Habe soeben das 1. Workout gemacht – ich fande es jetzt nicht megahammergeil, aber es war in Ordnung. Jetzt frage ich mich, wo ich so eine fesche Harems-Jogginghose herbekomme😉 Ich finde das Programm und D! ja echt klasse, aber Leute, wer schreibt ihm denn seine Texte?! Nennt mich penibel, aber ich kann doch nicht in jedem 2. Satz „tun“ verwenden. Naja, so lange ich dabei schlank werde, ist es mir eigentlich egal und macht die ganze Sache sehr amüsant. Die Übungen haben mich sehr an meine Pilates-Stunden erinnert und ich denke, dass ich den Kurs im Fitnessstudio auf jeden Fall weiter machen werde. Zusätzlich natürlich zu den Workouts mit D!.

Ich habe das Video auf youtube geschaut, damit ich den Vollbildmodus einstellen konnte. Als die 15 Minuten vorbei waren, erscheinen ja auf youtube immer ähnliche Videos. Wer von euch also noch ein bisschen rumhampeln (und lachen) möchte, sollte sich mal „KSWISS Tubes Workout mit Detlef D! Soost“ anschauen. Da bekommt man 6 Videoclips von D! (und zwei hochmotivierten Damen) geboten. Leider erklärt er nicht so richtig, was er tut (🙂 ), sondern legt direkt los, aber nach ein paar Takten ist man drin. Ich habe mir gleich noch 2 Videos angeschaut und mitgetanzt. Sehr lustig. Das Ganze gibts auch noch auf englisch von einer Deanne Berry.

So schlimm wie der Tag angefangen hat, so gut geht er zu Ende. Danke D! – deinetwegen habe ich jetzt richtig gute Laune.

3 Antworten zu “Tag 13 und ein doofer Start in die neue Woche

  1. Das Programm, das du machst, habe ich selbst nicht gemacht, aber aus meiner Erfahrung bei WW kann ich Dir sagen, dass solche Gewichtsschwankungen von sooo vielen Dingen abhängen können. Was du am Tag zuvor gegessen und getrunken hast. Ob bald deine Tage anstehen oder ähnliche körperliche Kleinigkeiten. Der Körper lagert mal mehr und mal weniger Wasser ein. Auch das Wetter spielt eine Rolle.
    Also, nicht aufgeben oder den Kopf hängen lassen. Nächstes Mal zeigt die Waage sicher wieder ein Minus!

  2. Mach Dir keinen Kopf, das ist normal! Ich würde Dir allerdings auch empfehlen, Dich am Morgen des Load-Tages zu wiegen – dann hast Du das Ergebnis der vorangegangenen Tage ungefiltert. Ich war auch so happy, dass ich bei 2,5 kg angekommen war. Bis ich am Montag mittags Brühreis und abends Königsberger Klopse (auch wieder mit Reis) zu mir genommen habe – zu dämlich aber auch! Resultat am nächsten Morgen 1,5 kg mehr! Davon sind heute aber gleich wieder 800 Gramm verschwunden, weil ich mich gestern nahezu kohlenhydratfrei ernährt habe. Kleiner Tipp für Deinen Load-Tag: Trink trockenen Weißwein oder Weinschorle, da kommst Du nur auf 0,1 g Kohlenhydrate pro 100 Gramm. Bier oder Wein werden ja gemeinhin auch als Flüssigbrot bezeichnet und hauen richtig rein… Bis bald dann und viel Erfolg weiterhin🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s