Tag 12 – Gammelsonntag und Putencurry mit Belugalinsen

Nachdem es gestern doch nicht bei einem Bier im Biergarten geblieben ist, hieß es heute erstmal AUSSCHLAFEN – und zwar richtig! Bis 12:30 Uhr. Herrlich. Da seit langem mal wieder schönes Wetter war, haben wir auf dem Balkon gefrühstückt (Zucchinimuffins, weich gekochtes Ei, Gemüse). Der Nachmittag verlief sehr ruhig und es lag nicht viel an (Hat man vielleicht gemerkt, denn ich hatte Zeit mein „Produktemenü“ zu füllen).

Am Abend habe ich dann Putencurry mit Belugalinsen gekocht. Es ist zwar anfangs ein bisschen Arbeit, das ganze Gemüse klein zu schneiden, aber der Aufwand loht sich. Beim Aufräumen der Küche , oder soll ich lieber sagen des Schlachtfeldes, war ich kurz etwas ratlos, denn ich hatte noch eine halbe Dose Kokosmilch übrig. Da diese ohne Konservierungsmittel ist, hällt sie sich nicht sehr lange im Kühlschrank. Nach kurzem Überlegen entschied ich mich für ein Experiment: Kokosmilch-Eiswürfel. Gesagt, getan und ich habe die Milch in meine Eiswürfelförmchen gefüllt. Ich bin gespannt, ob das klappt, aber eigentlich spricht nichts dagegen. Beim nächsten Gericht, bei dem ich Kokosmilch brauche, kommt einfach ein Eiswürfel dazu🙂

Hier noch das Rezept für das Putencurry für ca. 3 Personen:

Zutaten:

  • 200g Belugalinsen
  • 3 Putenbrustfilets
  • 50ml Kokosmilch
  • 2 Möhren
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 TL Ingwer
  • 1/2 frische Chili
  • 1 gelbe Paprika
  • Gemüsebrühe
  • Weißwein
  • Currypulver, Cayennepfeffer, Salz

Zubereitung:

Die Belugalinsen ca. 30 min. in Wasser kochen, nicht salzen.In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebel in dünne Ringe und die Chili in feine Streifen schneiden. Den Ingwer sehr fein hacken und das restliche Gemüse sowie die Putenfilets in kleine Würfel schneiden. Anschließend Möhren, Zucchini, Paprika, Aubergine und Putenbruststücke nacheinander scharf anbraten und beiseite stellen.

In einer großen Pfanne Frühlingszwieben, Chili und Ingwer anrösten, mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen. Die Putenbruststücke, die Gemüsewürfel und die Kokosmilch dazugeben. Anschließend mit Curry, Pfeffer und Salz abschmecken. Zusammen mit den Belugalinsen servieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s