Tag 8 – der Gang zur Waage

Als der Wecker heute Morgen klingelte, schoss mir als erstes der Gedanke „WIEGEN!“ durch den Kopf. Also aufstehen, ins Bad flitzen und ab auf die Waage…. 68,5kg, das heißt -1,5kg in der ersten Woche! Fängt doch gut an. Bester Dinge bereite ich mir mein Frühstück, bestehend aus einer Paprika und zwei Eiern, zu und fahre anschließend auf Arbeit. Während das Teewasser zieht, gucke ich kurz ins Forum und lese mir die Kommentare der anderen Teilnehmer durch, die die erste Woche abgeschlossen haben. -3kg, -2,5kg, -2kg… meine morgendliche Euphorie kommt kurz ins Stocken… Ich habe ja „nur“ 1,5kg abgenommen. Hmmmpf. Anschließend trage ich mein neues Gewicht in den Erfolgstool ein und sehe, dass ich schon 15% meines Zieles erreicht habe. Mein Grinsen wird wieder breiter, denn schließlich weiß ich nicht, mit welchem Gewicht die anderen Teilnehmer begonnen haben. Vielleicht mit 30 oder 40kg Übergewicht. Dann ist es natürlich zu schaffen, in der ersten Woche 3kg abzunehmen. Ich nehme mir also für diese Woche vor, meine „Quote“ zu halten und nochmal 1,5kg abzuspecken. Das heißt weiterhin schön nach Plan essen und zusätzlich möchte ich

  • mit dem Rad zur Arbeit fahren,
  • sämtliche Fahrstühle meiden und
  • so viel Bewegung wie möglich in meinen Alltag einbauen (nicht so schwer, da ich bei 3 Liter Flüssigkeitsaufnahme eh jede halbe Stunde auf Toilette muss).

Heute Mittag gab es bei mir übrigens Lachsforellenfilet mit Salat und heute Abend möchte ich mal die Glasnudeln probieren. Jetzt geht es aber erstmal zum Pilates – ich brauche Entspannung!

So, ich vom Sport zurück und mir tut alles weh. Zum Abendbrot gab es Bolognese à la 10wbc (mit Erbsen drin, weil ich heute noch keine Hülsenfrüchte hatte) und Glasnudeln. Die Nudeln haben zwar pur nicht viel Eigengeschmack, aber mit der richtigen Soße war es echt lecker. Fast „normales“ Essen🙂

Ich wollte ja heute eigentlich das KEM-Brot mit Sauerteig backen, aber hatte nicht mehr genügend Kichererbsenmehl. Nach kurzem Suchen auf Chefkoch sind es jetzt Möhren-Muffins geworden. Es riecht schon total lecker. Morgen gibts dann das Rezept.

8 Antworten zu “Tag 8 – der Gang zur Waage

  1. Wow! Ein fulminanter Start. Ich hatte mit WW einen Schnitt von ca. -0,5 kg die Woche. Aber das ist auch ganz anders angelegt. Jeder muss sein Tempo finden; bei einem geht es schneller und bei nem andern a bissl langsamer.
    Weiter so!

    • Da kann ich nur zustimmen. 15% der Zielerreichung ist doch super. Ich habe mit meinen 2kg 12%, also alles eine Frage des Verhältnisses.
      Ich war gestern abend auch ne gute halbe Stunde joggen. Bewegung tut einfach gut, auch wenn man sich die ersten 2 Wochen etwas zurückhalten soll.
      Bist Du auch schon so auf die Workouts gespannt?
      Bei mir gibts heute abend eine Karotten-Ingwer Suppe. Rezept schreibe ich mal, wenn es was schmeckt, will sie nämlich etwas abwandeln.

      • und wie hat deine Suppe geschmeckt? Ja ich bin schon gespannt, was D! uns da vorturnt😉 Nächste Woche ist es soweit! Meine pdf der 2. Woche geht jetzt übrigens, aber das ist glaub ich die Falsche – da steht was zum Fitnessprogramm. Naja, ich brauch eh keinen Vertrag, um mich zu motivieren – dafür hab ich ja euch😉

  2. also ich glaube wird starten mit fast (leider nur fast😉 ) gleichen Voraussetzungen und ich habe auch nur 1,2 kg abgenommen in der ersten Woche.

    der Neid sagt: oh, die anderen haben 3 kg abgenommen? will ich auch!
    die Vernunft sagt: normalerweise ist eine Abnahme zwischen 0,5 und 1 kg pro Woche gesund. wenn es zu schnell geht mit der Abnahme, ist Schlabberhaut und JoJo-Effekt vorprgogrammiert

    ich sage: 1,5 (oder in meinem Fall 1,2) kg abgenommen – klasse Leistung, hast Du letzte Woche nicht geschafft. ein super Anfang!! Gratulation!!!

    • Danke für die lieben Worte, du hast do recht. Schlabebrhaut und Jojo-Effekt bleiben wirklich aus. Und im Vergleich, wie lange es gedauert hat sich die Kilos anzufuttern…
      Wo kaufst du eigentlich dein KEM-Mehl? Ich hatte meins aus dem Biomarkt. Bauckhof Kichererbsenmehl – 350g für 2,79€. Möchte es eigentlich nicht online bestellen, da man da so viel Versand zahlen muss.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s