Falafeltaler

Hier das Rezept für meine ersten Falafeltaler. Eventuell werde ich dies noch ein wenig verfeinern und versuchen eine „trockenere“ Konsistenz zu erreichen. Für Tipps und Vorschläge bin ich sehr dankbar!

Zutaten:

  • 100g Kichererbsenmehl
  • 60g geschrotete Leinsamen
  • 20g gemahlene Haselnüsse
  • 250ml kochenendes Wasser
  • Pfeffer, Salz, gemahlener Ingwer und Zimt nach Belieben
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Alle Zutaten gut vermischen und ca. 15 Minuten quellen lassen. Das Ofenrost mit Backpapier auslegen und die Teigmasse in Form von Talern darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 225°C ca. 30 Minuten backen (Konstistenz mit Zahnstocher testen!).  Die Taler sind eine schöne Frühstücksalternative und eignen sich auch wunderbar für unterwegs, wenn man Heißhunger bekommt.

4 Antworten zu “Falafeltaler

  1. Ich werde mich erst mal an der Backmischung vergreifen:-)

    Kaffee mit Kokosmilch ist übrigens überhaupt kein Ersatz zu normaler Milch. ganz schrecklich. Ich mag ohnehin keine Kaffeesahne, sondern trinke ihn mit Kuhmilch, aber mit Kokosmilch ist er noch dicker und schwerer als mit Kaffeesahne.

    • also man gewöhnt sich an den schwarzen Kaffee… wirklich, es dauert ein paar Tage, aber es geht. ich habe meinen Kaffee vorher auch mit viel Milch und Zucker getrunken.

      was mir geholfen hat: ich habe mich in der Kaffeemanufaktur (guter Kaffeeladen, keine Kette…) beraten lassen, die haben verschiedene Sorten und können einem auch sagen, welcher sich gut schwarz trinken lässt…

      beim Satz „eine leichte Note von Bitterschokolade im Abgang“ war meine Wahl gefallen😉

      • Naja, mein Problem ist, dass wir auf Arbeit immer zusammen Kaffee trinken und es da halt „stinknormalen“ gibt (und den meistens auch viel zu stark). Aber ist ja gar nicht mal so schlecht, weniger Kaffee zu trinken.

  2. Pingback: Falafeltaler für’s Frühstück « weekswithout·

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s