Tag 7 – neue Woche, neues Glück

Der Tag hat zwar gerade erst begonnen, aber ich möchte euch 2 Sachen gleich berichten:

  1. Ich habe vergessen mich zu wiegen und zu vermessen! Oooops.
  2. Die Falafeltaler zum Frühstück waren köstlich!

Aber langsam. Der Tag beginnt mit einem Falafeltaler-Frühstück. Ich hatte sie über Nacht offen stehen lassen  und nun sind sie ein wenig trockener und sehr lecker. Dazu gibt es ein gekochtes Ei, Avocado und Schinken.

Als ich später in der Bahn sitze und meine Mails schecke, sehe ich die Nachricht von D!. Ich freue mich riesig, dass bis jetzt alles so gut klappt mit dem Programm, ich bekome alles pünktlich – weiß gar nicht was sich die Leute so aufregen! Nur habe ich jetzt keine Möglichkeit mehr mich zu vermessen und zu wiegen. Das verschiebe ich auf heute Abend (zumindestens das Messen, wiegen werde ich mich morgen Früh).

Auf Arbeit angekommen, habe ich  mir gleich eine Flasche Wasser und eine Kanne grünen Tee in Sichtweite gestellt – heute schaffe ich die 3 Liter!

Nach der Arbeit heißt es heute mal wieder einkaufen. Da ich so viele Tipps im 10wbc-Forum gelesen habe, beschließe ich mal ins Netto zu gehen, weil es da die erlaubten Glasnudeln geben soll.  Vorher noch schnell einen Abstecher in den DM-Markt, um Linsen zu kaufen. Als ich durch die Regalreihen schlender, kommt mir ein Gedanke: „Nur weil ich kein Obst und keine Schokolade essen darf, heißt das nicht, dass ich ganz darauf verzichten muss!“. Also sieht meine Belohnung für die erste geschaffte Woche so aus:

Zu Hause angekommen, mache ich einen Kassensturz. Für die Lebensmittel, die ich heute eingekauft habe, habe ich genau 25€ bezahlt. Es fehlen zwar noch diverse Gemüsesorten, die ich lieber nach Bedarf frisch kaufe, aber insbesondere Linsen, Tomatenmark und Butter reichen für eine Weile aus. Das Rinderfilet, was  ich heute Abend zubereiten werde, hat natürlich auch den Preis ein wenig nach oben verlagert. Aber mein Freund soll ja nicht verhungern😉

Bevor ich dann „Rinderfilet im Serrano-Mantel mit Brokkoli“ aus dem Rezeptbuch nachkoche, heißt es vermessen. Da ich immer noch kein Maßband habe (woher bekomme ich sowas denn? Hilfe!), muss ich mir mit Strick und Metermaß weiterhelfen. Ein wenig frustriert stelle ich fest, dass sich nichts getan hat an Taille (87cm), Po (103cm) und Oberschenkel (je 57cm). Hoffentlich sieht das morgen auf der Waage besser aus.

Das anschließende Abendessen ist schnell und einfach zurbereitet und schmeckt sehr lecker. Kann ich nur weiterempfehlen.

Ein bisschen Kritik möchte ich aber heute am „10 Weeks Body Change“-Programm loswerden. Zwar habe ich die 2. Mail pünktlich bekommen, jedoch habe ich mir etwas mehr erhofft. Zwei Kochvideos von D! (Rinderfilet und Omlette mit Meerrettich) und einen „Vertrag  mit mir selbst“ als Motivation (den ich nicht öffnen kann…). Ich finde es schade, dass zwei „alte“ Rezepte vorgekocht werden. Gerade da es noch keine Sportvideos gibt, könnte man neuen Input gebrauchen. Naja, trotzdem mache ich weiter und hoffe auf sichtbare Erfolge.

3 Antworten zu “Tag 7 – neue Woche, neues Glück

  1. Ich habe bis jetzt schon 2,5 Liter geschafft. Wie läuft es bei Dir?
    Gewogen habe ich mich heute morgen schon: 2,2kg runter. Yeah
    Also tschakka an uns🙂

    • Trinken hat wunderbar geklappt! Wiegen muss ich mich noch, aber ich bin guter Dinge. Hast du die 2. Woche Mail bekommeb und geht deine pdf?

      • Das PDF ging gestern bei mir, habs gerade erneut versucht und jetzt kommt eine Fehlermeldung. Fand den „Vertrag“ aber ohnehin nicht so ansprechend.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s